Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958
unkontrollierter basteldrang - Seite 34
Seite 34 von 34 ErsteErste ... 243031323334
Ergebnis 496 bis 499 von 499

Thema: unkontrollierter basteldrang

  1. #496
    Sr. Member Avatar von al2
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    356
    Hallo,
    es gibt wieder ein paar kleine Neuigkeiten.
    Die Luftfilteranlage wird geupdated obwohl nach 200 Betriebbstunden der Rotor staubfrei und fettfrei ist. Vermutlich wird sogar der dritte Lüfter montiert sodass ich die 1500Pa und 3000m³/h ankratze. Laut Aussagen professioneller Anbieter reicht die vorhandene Anlage nicht wirklich aus. Der Druck ist zu gering und die Filterweite von H13 muss berücksichtigt werden. Ein Messgerät zur Druck und Volumenstrommessung wurde gerade angeschafft.

    Angeschafft wurde auch ein bisschen Aluminimum für das Werkzeugwechselmagazin. Das Magazin bietet Platz für 22 Werkzeuge und besteht aus Aluminium. Die Klappe und die Schienen werden mittels Druckluft beätigt. Aber schaut mal selbst.

    Ferner teste ich gerade wieder einige Schmiermittel zur Werkzeugkühlung für das vernickeln und die Standzeit der Werkzeuge. Erfreulich ist das ich den Fogbuster nun doch nicht brauche. Das Dynamaxsystem arbeitet gut. Aber nur mit mittelviskosen Schmiermitteln. Mit Niedrigwiskosen Schmiermitteln lässt sich schlecht dosieren und der Arbeitsdruck von 200bar ist zu gering. Ich möchte mit 2bar Druck arbeiten damit ich auch Späne aus der Nut blasen kann.

    Ein paar Bilder von Kühlern gibt es ergänzend auch noch. Ferner haben mich 2 neue Karten erreicht. EVGA GTX 1080 Classified und die EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0+.

    Werkzeugwechselmagazin für 22 Werkzeuge



    Asus X99 E WS


    MSI GTX 980TI Lightning




    Sapphire R9 290X 8GB



    Sapphire R9 290 4GB TRIX


    Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

  2. #497
    Sr. Member Avatar von al2
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    356
    Hallo,
    ich möchte mal ein paar Bilder vom Februar nachreichen.
    Es muss nur noch die Z Achse angepasst werden, und dann kann die Ibag HF80A nach etwa 3 jährigen Aufenthalt unterm Bett montiert werden. Die Überwachung des Schmiersystems sowie des Druckwächters wurde auch schon angeschlossen und getestet. Die Fertigung verlief recht gut, wobei das Tor aus Edelstahl neu gefertigt wird. Beim kanten ist das Alu gerissen -.-

    Nächste Woche gehts mit der Produktion der Wasserkühler weiter.











    Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

  3. #498
    Sr. Member Avatar von al2
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    356
    Die letzen 7 Tagen wurde verstärkt an das Werkzeugwechselprojekt gearbeitet da dieses Projekt in diese Woche abgeschlossen werden muss. Im April besteht keine weitere Möglichkeit. Daher mussten diese Arbeiten kurzfristig vorgezogen werden.

    Die Sicherheitseinrichtungen laufen. Die Maschine stoppt wenn der Druck unter 5.6bar fällt, sowie wenn keine Ströungsgeschwindigkeit mehr im Wakükreislauf vorhanden ist, oder wenn kein Öl mehr zur Lagerschmierung vorhanden ist. Die einzig sinnvolle Überwachung die noch notwendig wäre, wäre ob der Werkzeugwechsel funktioniert hat oder nicht. Speziell da stößt die vorhandene Hardware aber an seine Grenzen. Aber es wird sicher 2018 ein weiteres Werkzeugwechselprojekt geben bei den ich das mal testen werde. Ein Vorsatzwechsler ST80 von Mechatron für eine Chinaspindel ist bereits vorhanden.

    Der Kompressor wurde getestet und die Luftmenge reicht. Von 100% Betrieb, muss er ca 66% pumpen. Der Luftverbrauch ist beim Werkzeugwechsel sehr gering. Nur die Sperrluft will ca 240l/min haben. Das ist sehr teuer! Ferner werde ich im Sommer starke Temperaturprobleme bekommen. Ohne die Kühlung und den Kompressor habe ich ca 28-32°C drinne. Diesen Sommer werden 5 Kw mehr heizen wegen dem WZW + 2Kw für die kleine Gravierfräse. Es wird wohl eine Klimaanlage her müssen. Zuvor muss ich jedoch neue Leitungen ziehen. Aktuell sollten nicht mehr aus 12 Kw aus den Dosen gezogen werden. Alleine die große Cnc Fräse zieht fast schon unter Vollasst 9 Kw. Das bedeutet das ich fortan nur noch mit der Gravierfräse und der großen Portalfräse gleichzeitig arbeiten kann. Die Bf20 muss ausbleiben weil mir sonst der Saft ausgeht :-(

    Ansonsten wurde schon alles getestet. Die Scripte für Mach 3 funktionieren. Es müssen jedoch noch die Werkzeugpositionen angepasst werden. Das soll morgen passieren. Das ein und ausstoßen der Werkzeuge an der Spindel funktioniert weitgehend. WEitgehend weil das ausstoßen nicht immer zu 100% klappt. Die WErkzeuge sind zu leicht. Daher können wir wie gewünscht den Werkzeugwechsel nicht drag & drop ausführen, sondern müssen die Werkzeugaufnahmen ein und ausklinken lassen. Das Tor geht recht weich auf und zu, und auch die Werkzeugleisten lassen sich geschmeidig ein und ausfahren. Ich schätze mal nächste Woche gibts Videos dazu. Fertigstellung des Projektes wohl im laufe der Woche.

    Leider ist die Maschine dann doch noch nicht fertig. Die MMKS die eingesetzt wird läuft. Aber auch nur wirklich gut mit niedrigviskosen Schmiermitteln. So bis 10mm/s. Damit ist das Systenm zickiger als der Fogbuster der bis 20mm/s noch gut funktioniert. Bei der MMKS entsteht Ölnebel. Ölnebel entsteht ferner auch bei der Lagerschmierung. Die Lager der Frässpindel sind nicht dauerfettgeschmiert. Sondern werden permanent mit ein frischen Öl/Luftgemisch versorgt. Das macht speziell dann Sinn, wenn man Nass fräsen will. Will ich aber eigentlich nicht mehr, und kann ich mit WZW ohne Kabine auch nicht.

    Durch diese Gegebenheiten müssen die Schwebstoffe abgesaugt werden. Also muss ich noch eine Absaugvorrichtung installieren. Die Luftfilteranlage der Werkstatt ist ganz nett. Aber diese ist nicht dafür vorgesehen punktuell abztusaugen. Eine Punktabsaugung muss somit noch Zeitnah folgen. Hochrechnungen haben ergeben das eine Punktabsaugung etwa 1500-2000€ kosten würde. Die selben kosten würden in etwa auf mich drauf zukommen, wenn ich eine Punktabsaugung inkl. Späneabsaugung bauen würde. Spänesauger fangen ab 1200€ an. Genauso teuer ist ein Exgeschützter Lüfter der für eine Schwebstoffabsaugung genutzt würde. Zuerst wollte ich nur eine Schwebstoffabsaugung installieren. Ich habe mich dann aber umentschieden und werde die Späne gleich mit absaugen. Der Absaugschuh muss programmier sein. Also läuft das nur über Schrittmotor und über die vierte Achse. Denn der Schuh muss nach oben fahren beim Werkzeugwechsel damit er die Werkzeugwechselfunktion nicht stört. Die Teile dafür wurden schon bestellt.

    Nun erstmal ein paar Bilder.

    GRuß Marc





    Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

  4. #499
    Sr. Member Avatar von al2
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    356
    Hallo,
    frohe Ostern euch allen.

    Der pneumatische Werkzeugwechsler funktioniert noch nicht. Ich hatte A noch keine Zeit die Werkzeuge einzumessen und B stürzt Mach 3 immer ab. Ich habe eine Übergangslösung gefunden sodass ich mit der Maschine trotz neuer Spindel auch ohne Absturz arbeiten kann. Allerdings ohne pneumatischen Werkzeugwechsel. Es liegt entweder im Script für Mach3 oder direkt am Pokeys. Wenn ich Zeit finde werde ich eine neues Plugin für das Pokeys installieren und das nochmal testen.

    Die neue Ibagspindel macht Spass. Aktuell arbeite ich mit 43.000U/min bei 170% Vorschub ggü der Chinaspindel (24.000U/min). Das Fräsbild ist sehr gut trotz schlechteren Kühlmittels. Leider gibt es mit den neuen Schmiermittel nicht mehr so spiegelnde Oberflächen. Dafür gibt es eine Vielzahl anderer hervorragender Vorteile. Leichter zu reinigen. Und zwar ohne harte Chemikalien. Das kommt mir speziell entgegen da ich seit eine Woche offiziell Allergiker bin. Unter anderen auch gegen Duftstoffe und Tenside die viele Reinigungsmittel haben. Aktuell nutze ich Fairy Ultra. Das alte Schmiermittel konnte mit Fairy Ultra nicht entfernt werden. Darüber hinaus entstehen keine Krankheitserreger wie anaerobe Krankheitserreger die man von Wassermischbaren KSS kennt. Das Schmiermittel hat keine flüchtigen Lösungsmittel. Es lässt sich gut auftragen da Niedrigviskos.

    Speziell für das MDE System von Dynacut ist es sinnvoll niedrigviskose Schmiermittel zu verwenden. Sonst kommt nix aus der Düse oder man hat einen harten Schmiermittelstrahl und einen extrem hohen Verbrauch.
    Das Problem was ich aktuell habe ist das mir die Späne durch die ganze Garage fliegen weil es keinen direkten Späneschutz gibt. Da muss ich die letzten 1-2 Wochen der Produktion noch durch. Ein Konzept wie das Problem gelöst werden soll habe ich aber schon erarbeitet. Die Späne werden mittels Bürstenleiste im Absaugschuh gefangen und sollen gleich mit abgesaugt werden. Zum Absaugen werde ich vermutlich diesen Sauger mit einen Hepafilter verwenden.

    http://edeltraudloebbecke.eshop.t-on...cts/60.9034.01

    Ich habe den kleinere Bruder mit einer Turbine und habe ein Filterfließ als Vorfilter sowie den Hepafilter als Endfilter in Betrieb. Sollte der keine Aerosole ausblasen wie der Kärcher NT27/1 Me, werde ich den großen Sauger für die Absaugung verwenden. Guckt euch mal den Kärcher an. Ds geht gar nicht!
    Also jetzt kaufen und loslegen geht nicht da ich die Filter erst testen muss.
    Präventiv arbeite ich aktuell noch mit Atemschutzmaske weil noch nix raus ist. Trotz Schwebstofabsaugung.




    Der Schmodder wird ungehindert in die Garage geblasen. Einatmen ist nicht so günstig. Auch wenn ich eine solide Raumluftabsaugung habe ist es nicht verkehrt Schwebstoffe zu vermeiden.

    Die Spanabsaugung kann mittels Schrittmotor (vierte Achse) für ca 70mm hoch und runter gefahren werden um sich die Werkzeuglänge anzupassen. Vor jeden pneumatischen Werkzeugwechsel wird die Spanabsaugung hochgefahren sodass Platz wird für den Werkzeugwechsel ist. Nach erfolgreichen Wechsel wird die Absaugung wieder nach unten gefahren und es kann weiter gefräßt werden. Ich vermute mal das der Sauger genügend Power hat um meine kleinen Späne abzusaugen. Bei Holz und Kunststoffe sehe ich keine Probleme. Das schaffen die Hobbyisten schon mit einen Baumarktsauger. Kupfer wiegt aber bekanntlich mehr. Bedenken habe ich nur hinsichtlich des Schlauchdurchmessers. Ich habe weil ich geizig bin für 50€ einen Antistatikschlauch NW 35gekauft. Branchenüblich sind aber NW50. Umso kleiner der Schlauch desto weniger Luft passt durch den Schlauch. Aber umso größer die Luftgeschwindigkeit... Mal gucken obs reicht. Ich schätze schon da es im HSC Bereich nur kleine Späne gibt. Im wesentlichen wurden schon alle Teile gekauft außer ein bisschen Makrolon, PVC und Pom für den Absaugschuh. Bürstenleiste, Spindel, Stepper und Co wurden schon bestellt und sind schon hier. Aktuell suche ich noch jmd der mir eine 10er Trapezgewindespindel abdrehen kann. Wer das kann der darf sich ruhig melden. Die Spanabsaugung wurde so konstruiert das 2 Düsen für die MMKS bequem mitarbeiten können. Die Werkzeugschmierung ist somit auch mit Absaugung garantiert.

    Was hinten raus nervt ist das ich neue Kabel ziehen muss. Alleine jetzt ohne Absaugung kann ich nur 2 von 3 Maschinen gleichzeitig laufen lassen da die Stromversorgung nicht ausreicht. Alleine die große Maschine + Raumluftabsaugung zieht 11Kw aus der Dose. Wobei die Raumluftabsaugung nur 0.75Kw zieht. Mit den Spänesauger zieht die Fräsanlage mal gute 14Kw auf Vollast. Was denkt ihr wie mir das auf die Nerven geht. Ich muss mir für nächstes Jahr 2-3 Klimageräte reinstellen damit die Temperatur nicht über 30°C krabbelt. Dafür muss ich im Winder nicht mehr heizen :-)
    Leider hats mich jetzt über Ostern mal wieder böse mit einer Erkästung erwischt. Das ist auch der Grund warum ich draußen nicht meine Maschinen auslaste, sondern mich drinne um etwas Organisation und Dokumentation bemühe. Ich vermute aber das ich Dienstag wieder raus kann um die letzten Teile fertig zu fräsen.

    Anbei noch ein paar Bilder zur Absaugung





    Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •